Choreographen back to TAC
ITZIK GALILI
begann seine Laufbahn zunächst bei der Bat Dor Company und später bei der Batsheva Dance Company. Seit 1991 choreografiert er u.a. für Scapino Rotterdam, Nederlands Dans Theater 2 und Ballet du Grand Theatre de Genève. 1994 erhielt er den Philip Morris Award für seine choreographische Arbeit. Ebenso erhielt er zahlreiche Einzelpreise in Europa und Israel, u.a. den 1. Preis in Groningen 1992.

NAOKO ITOH
ist Tänzerin, Produzentin, Choreographin und Leiterin eines Tanzzentrums in Tokio.
1971 wurde sie Mitglied der Watanabe Dance Company bis zum Jahre 1978, in dem sie sich selbstständig machte, um mit Künstlern - Tänzern und Musiker - aus Japan, USA, Korea und Frankreich eine intensive Zusammenarbeiten zu verwirklichen.
Schließlich gründete sie 1991 das Session House in Tokio, das sich als Theater für Experimentellen Tanz und Musik einen Namen gemacht hat. Naoko Itoh hat inzwischen weit mehr als 30 eigene Choreographien mit mehr als 300 Tänzern aufgeführt.

PAUL SELWYN NORTON
wurde bekannt durch seine Solo-Arbeiten. Er choreographierte für Kristina de Châtel und Batsheva Dance Company und wird dieses Jahr für das Frankfurter Ballet eine Choreographie einstudieren.

BRUCE TAYLOR
studierte klassischen und modernen Tanz an der Canisius High School und der North Carolina School of Arts in den USA. Er tanzte in verschiedenen modernen Compagnien, u.a. bei REDHA, PETER GOSS (Paris), ELISA MONTE (New York) und Walter Nicks Dance Ensemble.
Als Dozent war er tätig für verschiedenen renomierte Institutionen, wie z.B. die Internationale Sommerakedemie Köln, die Internationale Tanzwochen Wien, die Dansakademie Arnhem und die Opera de Paris.
Als Choreograph erfuhr er 1992 internationale Anerkennung als er den 2. Preis beim Internationalen Wettbewerb für Modernen Tanz in Tokio gewann. Unter seinen zahlreichen Auftragsarbeite finden sich Choreographien für DJAZZEX Compagnie (Den Haag), RICK ODUMS Compagnie (Paris) und GUY PAUELS Compagnie (Antwerpen).

YORGOS THEODORIDIS
studierte Tanz an der Theaterschule in Amsterdam. Engagement bei der Kompanie Irene K. (Belgien). Freischaffender Choreograph, Tänzer und Pädagoge.

ERIKA WINKLER
studierte Tanz an der Folkwang Hochschule in Essen. Engagements am Tanztheater Ensemble SKORONEL in Berlin, am Düsseldorfer Schauspielhaus und am Stadttheater Aachen. Freischaffende Choreographin und Pädagogin.